04.09.2020

Richard Vogel mit dem schnellsten Youngster

Drei Starts, zwei Siege – das kann man mal so machen wie Richard Vogel aus Viernheim in Baden-Württemberg. Dem Sieg am Morgen im Auftaktspringen ließ er am Abend einen Erfolg im Sparkassen-Youngsters-Cup folgen.

Im Sattel von Stardust Degli Assi gewann der 23-Jährige, dabei gehen die beiden erst seit kurzem gemeinsam an den Start. „Es ist erst unser drittes gemeinsames Turnier“, so Vogel. Zweite wurde Sophie Hinners im Sattel von Istabraq Tcs vor Max Kühner aus Österreich, dessen Wallach den interessanten Namen „Eic Cooley Jump the Q“ trägt. Danach folgen mit Janne-Friederike Meyer Zimmermann und Chaka Chaka, Christian Ahlmann und Nijinsky de Kalvarie, Ludger Beerbaum mit Zidan, Marcus Ehning mit Cupfer und Kevin Staut mit Celantus einige der größten Namen, die der internationale Pferdesport zu bieten hat. Und wie soll’s für Richard Vogel weitergehen? „Einfach ein paar gute Runden drehen“, so die schöne Antwort.

Dem Sieger gratulieren Ralf Wagemann, Vorstandsmitglied Sparkasse Aachen (links) und ALRV-Vizepräsident Baron Wolf von Buchholtz. Foto: Aachen International Jumping/ Arnd Bronkhorst

Dem Sieger gratulieren Ralf Wagemann, Vorstandsmitglied Sparkasse Aachen (links) und ALRV-Vizepräsident Baron Wolf von Buchholtz. Foto: Aachen International Jumping/ Arnd Bronkhorst

Aachen International Jumping

Richard Vogel siegt erneut