Newsletter
Fan-Shop
Tickets
Pferd des Tages

News

CHIO Aachen

Newsletter

Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter!
Anmelden

* Pflichtfelder

Hier geht es zum Abmeldeformular!

Pferd des Tages

Während des CHIO Aachen 2016 kürt die St. GEORG ab dem 13. Juli jeden Tag ein "Pferd des Tages".

Sonntag, 17. Juli

 

L.B. Cornvall – das weiße Wunder von Aachen

 

 

Mit einer faustdicken Überraschung endete der Rolex Grand Prix, der Große Preis von Aachen 2016: Philipp Weishaupt, gerade frisch verlobt mit der US-Amazone BlissHeers, gewann mit dem erst neunjährigen Holsteiner Hengst L.B. Convall v. Colman diesen prestigeträchtigsten Großen Preis der Welt und damit den Auftakt zum Rolex Grand Slam of Showjumping. Wer ist dieser Schimmel, der da plötzlich die versammelte vierbeinige Weltelite zwischen Oxer und Wassergraben hinter sich lässt? Geboren wurde L.B. Convall in Schleswig-Holstein, bei Ernst Carsten Rolfs aus Norderwöhrden. 2011 wurde der damals bereits vierjährige Hengst in Elmshorn gekört. Die obligatorische Hengstleistungsprüfung schloss er mit einem mäßigen Dressurergebnis (7,0), aber sehr ordentlichem Springen (9,23) ab. Das „L.B.“ in Convalls Namen steht nicht etwa für Ludger Beerbaum, Weishaupts Arbeitgeber, sondern für die Familie Liebherr – die mit den Kühlschränken und den Baumaschinen. Eigentlich war der schöne Schimmel für Tochter Christina bestimmt gewesen, die noch immer kein Pferd gefunden hat, mit dem sie an die Erfolgsära im Sattel von L.B. No Mercy anknüpfen könnte, jenem seit 2009 pensionierten Wallach, mit dem sie unter anderem Zweite bei der EM 2005 wurde. Das Talent in diese großen Hufspuren zu treten, hätte L.B. Convall fraglos gehabt. Aber er war wohl etwas zu mächtig für die zierliche Schweizerin. Sie ritt ihn vor allem auf kleineren internationalen Turnieren und in Youngster-Springen, aber ohne durchschlagenden Erfolg. Vor zehn Monaten übernahm dann Philipp Weishaupt den Hengst. Auch er sagt: „Am Anfang war das alles etwas schwierig.“ Der Durchbruch sei dann im Mai dieses Jahres in Mannheim gekommen. Dort wurden sie Fünfte im Großen Preis und eine Woche später gab es eine weitere Schleife in Nörten-Hardenberg. Es hatte Klick gemacht. Bei den Deutschen Meisterschaften in Balve gewannen die beiden Bronze – „Das erste Mal, dass er über die hohen Abmessungen gesprungen ist“, wie Weishaupt sagt. Damals verkündete er: „L.B. Convall ist für mich ein echtes Zukunftspferd, der kann alles springen, ist vorsichtig!“

 

Wie Recht er behalten sollte, konnte er damals freilich noch nicht ahnen. Auf den großen Rasenplatz der Soers hatte Weishaupt sich mit dem Schimmel in Spruce Meadows, Kanada, vorbereitet, wo ähnliche Bedingungen herrschen. „Da waren wir zunächst ganz schön verloren“, gibt Weishaupt zu. „Aber das war die optimale Vorbereitung.“ L.B: Convall ging dort seinen ersten Fünf-Sterne-Grand Prix und wurde Vierter. Und nun Aachen. Dazu muss man nichts mehr sagen, außer: „Mein Pferd ist heute einfach am besten gesprungen“, wie Philipp Weishaupt es auf den Punkt brachte. Jetzt muss der Schimmel fit bleiben, dann können die beiden im September die zweite Station des Rolex Grand Slam of Showjumping in Angriff nehmen: Spruce Meadows. Den Platz kennt L.B. Convall ja jetzt schon. Bleibt noch die Frage zu klären, wieso ausgerechnet Philipp Weishaupt das Megatalent unter den Sattel bekam: „Weil ich so ein netter Typ bin!“, erklärte er mit ernster Miene und nur einem kleinen Augenzwinkern. Und: „Weil ich im selben Ort geboren wurde wie Hans Liebherr.“

 

www.st-georg.de

teaser-social-media

Sharing is Caring

Dir gefällt der #CHIOAachen? Dann teile dies mit deinen Freunden! Besuche uns auf Facebook, Twitter, Instagram und Youtube und erfahre täglich Neuigkeiten rund um das Weltfest des Pferdesports!

Mit den CHIO Aachen Apps immer auf dem Laufenden

Mit unseren Apps können Sie den CHIO Aachen von einer neuen Seite erleben: Wir bieten Ihnen damit nicht nur Service, sondern auch Spaß. Neben den wichtigsten Neuigkeiten zum Sport erhalten Sie hier auch spannende Informationen rund um den CHIO Aachen. Und das Beste: Sie können auch selbst aktiv werden und einige Prüfungen als „digitale Richter“ bewerten!

iPad Samsung s6 iPhone 6