Mehr CHIO Aachen
Über uns
Rolex Zeitreise
Mediathek
Fan-Shop

CHIO Aachen-Museum

Entdeckungsreise durch die Aachener Pferdesport-Geschichte

Als im Jahr 2007 das CHIO-Museum eröffnet wurde, konnte noch niemand ahnen, wie beliebt dieses Museum schon wenige Jahre später sein würde. Dafür verantwortlich ist wohl das besondere Museumskonzept, das Fakten und emotionales Erleben gewürzt mit absoluter Leidenschaft für den Pferdesport verbindet.

 

Auf einer Ausstellungsfläche von 130 Quadratmetern können die Besucher eine Menge entdecken, meist sehr persönliche Gegenstände aus der bewegten CHIO-Geschichte, wie zum Beispiel die früheren Reitstiefel des legendären Springreiters Hans Günter Winkler oder den Sattel von Nicole Uphoffs Erfolgspferd Rembrandt. Zusätzlich sorgen Pokale und Medaillen, Schriftstücke, Fotos, Raritäten sowie ein Original-WM-Siegertreppchen für viel Abwechslung und die eine oder andere Überraschung beim Museumsbesuch.

 

Öffnungszeiten CHIO Aachen-Museum:
Das Museum ist mittwochs und freitags jeweils 12.00 – 17.00 Uhr geöffnet, Führungen (Museum u./o. Gelände) auf Anfrage, Tel. 0241-9171-105.

Eintritt und Führungen sind  kostenlos. Der Zugang ist barrierefrei.

Auf Anfrage bieten wir im Museum auch Führungen für blinde und sehbehinderte Menschen an. Bei einer direkten Kontaktaufnahme (Email: museum@chioaachen.de) können hierzu gerne weitere Einzelheiten erläutert werden.

 

Adresse / Kontakt:
Albert-Servais-Allee 50, 52070 Aachen
Museum: ALRV-Geschäftsstelle / Reitertribüne Hauptstadion, 2. OG
Tel: 0241-9171-105
E-Mail: museum@chioaachen.de