Datenschutz­erklärung ALRV

Aachen-Laurensberger Rennverein e.V. (ALRV)
Albert-Servais-Allee 50, 52070 Aachen / Postfach 50 01 01, 52085 Aachen, Deutschland
Geschäftsstelle – T: 0241-9171-0, F: 0241-9171-199, E: info@chioaachen.de, www.chioaachen.de
Sitz des Vereins: Aachen, Vereinsregister Aachen VR-Nr. 1234

Der Aachen-Laurensberger Rennverein e.V., Albert Servais Allee 50, 52070 Aachen („ALRV“ oder „Veranstalter“) nimmt den Schutz Ihrer
persönlichen Daten sehr ernst. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der in der Bundesrepublik
Deutschland geltenden Gesetze und Verordnungen. Nachfolgend unterrichten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung. Unsere
Internetseite und sonstigen Systeme sichern wir durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen gegen Zugriff durch unbefugte
Personen. Die Verantwortliche Stelle im Sinne der DSGVO ist der ALRV. Zu weiteren Fragen zum Thema „Schutz von personenbezogenen
Daten“ können Sie sich jederzeit unter datenschutz@edv-reimes.de oder unter der Rufnummer +49 (0) 241-99034276 an den
Datenschutzbeauftragten des ALRV, Herrn David Reimes, wenden. Darüber hinaus steht Ihnen die Möglichkeit zur Verfügung, sich an eine
Aufsichtsbehörde gem. Art. 77 DSGVO, in der Regel an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres
Unternehmenssitzes, zu wenden.

Betroffenenrechte – Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten durch den ALRV erfolgt auf Grundlage der
Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG). Sie haben jederzeit das
Recht:
– gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über die verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere Auskunft über die
Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Daten
offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der
Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft der Daten, sofern diese
nicht beim ALRV erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gem. Art
22 Abs. 1 und 4 DSGVO und aussagekräftigen Informationen über deren Einzelheiten zu verlangen;
– gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung der gespeicherten personenbezogenen Daten zu
verlangen;
– gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Das Recht auf Löschung besteht nicht,
soweit die Verarbeitung erforderlich ist zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung, zur Erfüllung einer rechtlichen
Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit oder zur Geltendmachung, Ausübung oder
Verteidigung von Rechtsansprüchen;
– gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die Richtigkeit der
personenbezogenen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist und der Teilnehmer die Löschung der personenbezogenen Daten
ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt oder die personenbezogenen Daten für
die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt werden, der Teilnehmer diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung
von Rechtsansprüchen benötigt oder der Teilnehmer Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hat;
– gemäß Art. 20 DSGVO die personenbezogenen Daten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder
die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
– gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO die einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber dem ALRV zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass die
Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortgeführt werden darf.

Änderung dieser Datenschutzerklärung – Aus gesetzlichen und/oder organisatorischen Gründen und/oder vor dem Hintergrund
einschlägiger Rechtsprechung werden von Zeit zu Zeit Änderungen bzw. Anpassungen unserer Datenschutzerklärung erforderlich sein. Bitte
beachten Sie diesbezüglich die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung, die Sie jederzeit unter www.chioaachen.de bzw.
www.chioaachencampus.de abrufen und dauerhaft speichern können.

Ticketshop – Eintrittskarten können in unserer Geschäftsstelle oder an den von uns autorisierten Vorverkaufsstellen erworben werden.
Anbieter des Ticketshops ist der ALRV, Albert-Servais-Allee 50, 52070 Aachen, Deutschland. Wir erheben und verarbeiten personenbezogene
Daten, wenn und soweit dies für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des jeweiligen Rechtsgeschäfts (Kauf) erforderlich ist. Hierzu erheben und verarbeiten wir die notwendigen personenbezogenen Daten (Anrede, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, postalische Adresse, Zahlungsdaten, Produktspezifische Daten, Bestellhistorie) die zur Erfüllung der Bestellung erforderlich sind. Rechtsgrundlage der
Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Die vom Kunden mitgeteilten Daten werden auch zum Zwecke der rechtlichen Verfolgung („Ticket
Enforcement“) von Verstößen gegen die AGB zum Erwerb von Eintrittskarten und dem Aufenthalt auf dem Turniergelände im automatisierten
Verfahren erhoben, verarbeitet und genutzt. Die zum Verkauf von Eintrittskarten verwendete webbasierte Onlineplattform wird durch die
SAP Deutschland SE & Co.KG zur Verfügung gestellt (deren Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen:
https://www.sap.com/germany/about/legal/privacy.html).
Zur Vermeidung von Fehlern während der Adresseingabe und zur Vereinfachung des Bestellvorgangs findet während Ihrer
Adressdateneingabe eine automatische Plausibilitätsprüfung und Adressauthentifizierung statt. Dies ist ein Service der UNISERV GmbH mit
Sitz in 75179 Pforzheim, Deutschland, Rastatter Str. 13. (deren Datenschutzerklärung Sie hier einsehen können:
https://www.uniserv.com/datenschutz).
Personenbezogene Daten werden (gemäß Art. 6 Abs.1 a),b),c) DSGVO) nur erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus, zum Beispiel zur
Abwicklung Ihrer Bestellungen, zur Registrierung für personalisierte Dienste oder zum Erhalt von Informationen und Newslettern via Post, E-Mail oder anderer Kanäle, mitteilen. Diese personenbezogenen Daten werden bis auf Widerruf gespeichert oder solange, wie dies gesetzlich
vorgeschrieben ist. Die Verarbeitung der von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten findet in Staaten des Europäischen
Wirtschaftsraumes oder aber in Ländern in denen ein Datenschutzniveau besteht, das nicht mit dem Datenschutzniveau innerhalb des EWR
vergleichbar ist, statt. Eine solche Übermittlung unterliegt dann den Standardvertragsklauseln gemäß Beschluss der EU-Kommission
2021/914/EU oder einer Nachfolgefassung, um auf vertraglichem Wege einen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten durch ein im EWR
geltendes Schutzniveau zu gewährleisten. Eine bearbeitete Fassung dieser Standardvertragsklauseln (ohne kaufmännische Inhalte und
Informationen, die nicht relevant sind) können Sie unter datenschutz@edv-reimes.de anfordern. Wenn wir personenbezogene Daten
weitergeben, so tun wir dies ausschließlich an Dienstleistungs- und Partnerunternehmen, die uns bei der Bestellabwicklung und bei der
Versorgung der Kunden mit Informationen unterstützen. Diese Unternehmen dürfen Ihre personenbezogenen Daten lediglich zur Erfüllung
ihrer Aufgaben in unserem Auftrag nutzen und sind verpflichtet, die in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Datenschutzbestimmungen
einzuhalten. Mitunter können wir aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen oder Rechtsvorgängen gezwungen sein, Ihre Daten offen zu legen.
Im Übrigen findet jedoch keine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte statt.
Bei der Abwicklung Ihrer Bestellungen mit bestimmten Zahlungsarten (wie z.B. MasterCard, Visa Card, ec-Card) nutzen wir die Dienste von
Dritten, denen wir die Zahlungsinformationen der Bestellungen bereitstellen und die für uns die Abrechnungen vornehmen.
Dienstleister hierzu sind: BS Payone GmbH mit Sitz in 60528 Frankfurt/Main, Deutschland, Lyoner Straße 9 (deren Datenschutzerklärung
können Sie hier einsehen: https://www.bspayone.com/de/privacy), Computop Wirtschaftsinformatik GmbH mit Sitz in 96050 Bamberg,
Schwarzenbergstr. 4, Deutschland (https://www.computop.com/de/datenschutz/), die SOFORT GmbH mit Sitz in 80339 München,
Deutschland, Theresienhöhe 12, die Teil der Klarna Group, Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 11134 Stockholm, Schweden, ist
(https://www.klarna.com/sofort/datenschutz) und American Express Services Europe Limited mit Sitz in, 60486 Frankfurt am Main,
Deutschland, Theodor-Heuss-Allee 112 (https://www.americanexpress.com/de/legal/online-datenschutzerklarung.html).

Ticketshop und Kontaktnachverfolgung – Soweit der ALRV gesetzlich oder aufgrund behördlich oder verbandsseitig vorgegebener
Schutz- bzw. Hygienemaßnahmen dazu verpflichtet ist, informiert der ALRV bei Verdacht der Ansteckung oder einer nachgewiesenen
Infektion des Karteninhabers oder einer Kontaktperson des Karteninhabers mit einem mit einem Ereignis höherer Gewalt in
Zusammenhang stehenden Virus die zuständige Behörde, um seinen diesbezüglichen Pflichten in Bezug auf Nachverfolgung und
Eindämmung möglicher Infektionsquellen nachzukommen. Die Erhebung und anschließende Datenübermittlung erfolgt auf Grundlage von
Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) DSGVO, Art. 9 Abs. 2 i) DSGVO. Werden personenbezogene Daten von der zuständigen Behörde angefordert, ist diese
für die weitere Verarbeitung der Daten verantwortlich.
Die im Zusammenhang mit dem Erwerb, der (Um-)Personalisierung und der Freischaltung von Eintrittskarten an den ALRV übermittelten
Daten (s.o. Ticketshop) wird der ALRV bei sich verwahren und ggf. gemäß vorstehend genannten Absatz an die zuständige Behörde
übermitteln. Sämtliche vorbenannten personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn diese für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden. Im Regelfall werden diese personenbezogenen Daten spätestens vier (4) Wochen nach Ende der Veranstaltung gelöscht, es sei denn, der ALRV ist aufgrund von gesetzlichen Vorschriften oder aufgrund behördlich oder verbandsseitig vorgegebener Schutz- bzw. Hygienemaßnahmen zu einer längeren Speicherung verpflichtet.

Webseiten / Internetauftritt – Soweit auf unseren Seiten, abgesehen vom Ticketshop (s.o.), personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden nur in den folgenden Fällen an Dritte weitergegeben: a) wenn nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt wurde, b) wenn die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (z.B. Ticket
Enforcement) erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe
der Daten besteht, c) wenn für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, d) wenn dies gesetzlich
zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit dem Kunden erforderlich ist oder e) wenn die
Weitergabe an einen im Auftrag des Veranstalters, auf dessen ausschließliche Weisung tätigen und sorgfältig ausgewählten Dienstleister
erfolgt (Art. 28 Abs. 1 DSGVO), mit dem ein Vertrag über die Auftragsverarbeitung (Art. 28 Abs. 3 DSGVO) geschlossen wurde (etwa zum
Versand von Eintrittskarten). Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail)
Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

CHIO Aachen CAMPUS – Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Bezug auf den CHIO Aachen CAMPUS („CAMPUS“), insbesondere im Rahmen des Besuchs des CHIO Aachen CAMPUS-Online-Shops („CAMPUS-Shop“):
Bei der Anlage des Kunden-Kontos im CAMPUS-Shop werden folgende personenbezogene Daten von Ihnen erhoben: Vor- und Zuname,
Mailadresse und Passwort, Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Daten für die Zahlungsabwicklung, Fotos.
Die genannten Daten werden durch den ALRV ausschließlich zum Zwecke und im Rahmen der Abwicklung der von Ihnen über den CAMPUS-Shop erworbenen, bestellten oder gebuchten CAMPUS-Angebote verarbeitet. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.
Des Weiteren fragen wir Daten zu Ihrem Pferd, Starter- und Ergebnislisten sowie Statistiken und ihrer Verbands-Mitgliedschaft ab. Dies
geschieht auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir löschen diese Daten, sobald die gesetzliche Verjährungsfrist hinsichtlich unseres
Vertragsverhältnisses mit Ihnen verstrichen ist (in der Regel drei (3) Jahre ab dem Ende des Jahres der letzten vertraglichen
Anspruchsentstehung), es sei denn, gesetzliche Gründe (z.B. steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen) oder berechtigte Interessen an einer
längeren Identifizierung einzelner Kunden überwiegen. Die Verarbeitung der von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten findet in
Staaten des Europäischen Wirtschaftsraumes oder aber in Ländern in denen ein Datenschutzniveau besteht, das nicht mit dem
Datenschutzniveau innerhalb des EWR vergleichbar ist, statt. Eine solche Übermittlung unterliegt dann den Standardvertragsklauseln gemäß
Beschluss der EU-Kommission 2021/914/EU oder einer Nachfolgefassung, um auf vertraglichem Wege einen Schutz Ihrer personenbezogenen
Daten durch ein im EWR geltendes Schutzniveau zu gewährleisten. Eine bearbeitete Fassung dieser Standardvertragsklauseln (ohne
kaufmännische Inhalte und Informationen, die nicht relevant sind) können Sie unter datenschutz@edv-reimes.de anfordern. Wenn wir
personenbezogene Daten weitergeben, so tun wir dies ausschließlich an Dienstleistungs- und Partnerunternehmen, die uns bei der
Bestellabwicklung und bei der Versorgung der Kunden mit Informationen unterstützen. Diese Unternehmen dürfen Ihre personenbezogenen
Daten lediglich zur Erfüllung ihrer Aufgaben in unserem Auftrag nutzen und sind verpflichtet, die in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Datenschutzbestimmungen einzuhalten. Mitunter können wir aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen oder Rechtsvorgängen gezwungen sein, Ihre Daten offen zu legen. Im Übrigen findet jedoch keine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte statt. Insbesondere erfolgt eine Übermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation grundsätzlich nicht, es sei denn, dies ist im Rahmen des von Ihnen gewählten Zahlungsabwicklers erforderlich. In diesem Fall erfolgt die Datenübertragung in ein Drittland (z.B. USA) aufgrund von
Standardvertragsklauseln (Art. 46 Abs. 2 lit. d) DSGVO) und zusätzlicher technischer Sicherheitsmaßnahmen. Bei der Abwicklung Ihrer
Bestellungen mit dem Zahlungsdienstleister Stripe, Inc. nutzen wir die Dienste von Dritten, denen wir die Zahlungsinformationen der
Bestellungen bereitstellen und die für uns die Abrechnungen vornehmen. Unsere Dienstleister hierzu ist Stripe, Inc., 510 Townsend Street, San
Francisco, CA 94103, USA (deren Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen: https://stripe.com/de/privacy#translation).
Für die Bereitstellung bzw. den Betrieb des CAMPUS-Shop bedient sich der ALRV darüber hinaus einer Lizenz eines Dienstleisters (Black Horse One GmbH • Martin-Luther-Ring 3 • 85598 Baldham), so dass die oben genannten Daten deshalb an diesen Dienstleister gelangen. Der
Dienstleister verarbeitet diese Daten ebenfalls ausschließlich zur Abwicklung des über den CAMPUS-Shop getätigten Transaktionen und ist
zudem durch einen Auftragsverarbeitungsvertrag im Sinne des Art. 28 DSGVO zur ordnungsgemäßen Datenverarbeitung und -sicherung
verpflichtet. Die Server des Dienstleisters befinden sich ausschließlich in Deutschland und dessen Datenschutzerklärung finden Sie hier:
https://blackhorse-one.com/privacy.

Gewinnspiele – Soweit der ALRV Gewinnspiele durchführt, erheben wir neben den für die Durchführung des Gewinnspiels erforderlichen
Daten optional die folgenden Daten von Ihnen: Name, Vorname, E-Mail-Adresse, postalische Adresse, Geburtsdatum, Beruf,
Interessen/Hobbys, Medienkonsum, Kaufverhalten/-gewohnheiten, bevorzugte Marken. Zweck der Datenerhebung und Verarbeitung ist die
Durchführung von Gewinnspielen. Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt entweder durch das Absenden des vollständig ausgefüllten
Formulars oder über entsprechend eingerichtete Kanäle auf Social-Media-Plattformen. Die erhobenen persönlichen Daten der Teilnehmer
werden ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels einschließlich Verlosung, Benachrichtigung des Gewinners per E-Mail und
Preisversand verwendet. Der Gewinner kann unter Nennung seines vollständigen Namens veröffentlicht werden. Zur Übermittlung des
Gewinns können Ihre persönlichen Daten ggf. an den jeweiligen Kooperationspartner weitergegeben werden. Spätestens sechs (6) Monate
nach Abschluss des Gewinnspiels werden alle erhobenen Daten vollumfänglich gelöscht, es sei denn, aus vertraglichen oder gesetzlichen
Gründen ist eine längere Speicherdauer erforderlich. Die Daten der Gewinner werden nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 c) DSGVO aufgrund von steuerund handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) nach § 147 Abs. 1 Abgabenordnung (AO) für Buchungsbelege 10 Jahre und gemäß § 257 Abs. 1 Handelsgesetzbuch (HGB) für Geschäftsunterlagen 6 Jahre gespeichert. Der ALRV darf die im Rahmen des Gewinnspiels erhaltenen Daten für sogenanntes „Direktmarketing“ für eigene ähnliche Produkte und Dienstleistungen nutzen. Darüber hinaus finden eine Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten nicht statt, insbesondere werden diese auch nicht unbefugt an Dritte weitergegeben. Eine Weitergabe zu Werbezwecken erfolgt nur bei expliziter und ausdrücklicher Einwilligung der
Teilnehmer. Der Teilnehmer kann jederzeit Auskunft über die über ihn gespeicherten Daten verlangen und/oder der Speicherung und/oder
Nutzung seiner Daten mit Wirkung für die Zukunft widersprechen und die Löschung bzw. Sperrung seiner personenbezogenen Daten hier
verlangen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) und f) und – im Falle der Einwilligung – a) DSGVO.
Soweit im Rahmen eines Gewinnspiels weitere Daten von Ihnen erhoben werden, so erfolgt dies grundsätzlich ausschließlich zum Zwecke der
Durchführung dieses Gewinnspiels. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist entsprechend jeweils Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Cookies – Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an und enthalten
keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die
auf Ihrem Endgerät abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese
löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Teilweise können auch Cookies von
Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder
Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z.B. Cookies zur Reichweitenmessung oder Einbindung von Inhalten
Dritter).
Cookies haben verschiedene Funktionen. Einige Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Websitefunktionen ohne diese nicht
funktionieren würden (z.B. Spracheinstellungen und Cookie Consent). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder
Werbung anzuzeigen (Performance Cookies). Technisch erforderliche Cookies werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO gespeichert,
sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies
zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.
Für technisch nicht erforderliche Cookies wird eine Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO) eingeholt. Sofern eine Einwilligung zur
Speicherung von Cookies abgefragt wurde, erfolgt die Speicherung der betreffenden Cookies ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung.
Die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar.
Wir nutzen den „Borlabs-Cookie“ als sog. Consent-Tool, um Einwilligungen für die Datenverarbeitung bzw. den Einsatz von Cookies oder
vergleichbaren Funktionen abzufragen. Sie haben mithilfe des Consent-Tools die Möglichkeit, Ihr Einverständnis für bestimmte
Funktionalitäten unserer Website, z.B. zum Zwecke der Einbindung externer Elemente, Einbindung von Streaming-Inhalten, statistischen
Analyse, Reichweitenmessung und personalisierten Werbung zu erteilen oder abzulehnen. Sie können mithilfe des Consent-Tools Ihre
Zustimmung für sämtliche Funktionen erteilen oder ablehnen oder ihre Einwilligung für einzelne Zwecke oder einzelne Funktionen erteilen.
Die von Ihnen vorgenommenen Einstellungen können auch im Nachhinein von Ihnen geändert oder die Einwilligungen gänzlich widerrufen
werden. Zweck der Einbindung des Consent-Tools ist es, den Nutzern unserer Website die Entscheidung über die vorgenannten Dinge zu
überlassen und im Rahmen der weiteren Nutzung unserer Website die Möglichkeit zu bieten, bereits vorgenommene Einstellungen zu ändern.
Im Zuge der Nutzung des Consent-Tools werden folgende personenbezogene Daten von uns regelmäßig verarbeitet: Ihre Einwilligung(en) bzw.
der Widerruf Ihrer Einwilligung(en), Ihre IP-Adresse, Informationen über Ihren Browser, Informationen über Ihr Endgerät, Zeitpunkt Ihres
Besuchs auf der Website.
Rechtsgrundlage für den Einsatz des Consent-Tools ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) DSGVO, da dadurch die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen
für den Einsatz bestimmter Technologien eingeholt werden.
Eine Übersicht der von uns verwendeten Cookies, Informationen zu diesen sowie Einstellungsmöglichkeiten finden Sie HIER in unserem
Consent-Tool. Sie können Ihren Browser zudem so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Server-Log-Files – Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind: Browsertyp/ Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des
zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten sind nicht unmittelbar bestimmten Personen zuordenbar. Wir behalten uns
vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Newsletter-Daten – Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics – Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google LLC. Verantwortliche Stelle für Nutzer in der EU/dem EWR und der Schweiz ist
Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“).
Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies
erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und
dort gespeichert. Die Anonymisierung von IP-Adressen ist standardmäßig aktiviert. Aufgrund der IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse
von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den
Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA
übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird laut Google nicht mit
anderen Daten von Google zusammengeführt. Während Ihres Website-Besuchs wird Ihr Nutzerverhalten in Form von „Ereignissen“ erfasst.
Erfasste Ereignisse können sein: Seitenaufrufe, erstmaliger Besuch der Website, Start der Sitzung, Ihr „Klickpfad“, Interaktion mit der
Website, Scrolls (immer wenn ein Nutzer bis zum Seitenende (90%) scrollt), Klicks auf externe Links, interne Suchanfragen, Interaktion mit
Videos, Dateidownloads, gesehene / angeklickte Anzeigen, Spracheinstellung. Außerdem wird erfasst: Ihr ungefährer Standort (Region),
Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form), technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B.
Spracheinstellung, Bildschirmauflösung), Ihr Internetanbieter, die Referrer-URL (über welche Website/ über welches Werbemittel Sie auf
diese Website gekommen sind). Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre pseudonyme
Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Die durch Google Analytics
bereitgestellten Reports dienen der Analyse der Leistung unserer Website.
Empfänger der Daten sind/können sein: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (als Auftragsverarbeiter
nach Art. 28 DSGVO); Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA; Alphabet Inc., 1600 Amphitheatre
Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Es ist nicht auszuschließen, dass US-amerikanische Behörden auf die bei Google gespeicherten
Daten zugreifen. Soweit Daten außerhalb der EU/des EWR verarbeitet werden und kein dem europäischen Standard entsprechendes
Datenschutzniveau besteht, haben wir zur Herstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus mit dem Dienstleister EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Die Muttergesellschaft von Google Ireland, Google LLC, hat Ihren Sitz in Kalifornien, USA. Eine
Übermittlung von Daten in die USA und ein Zugriff US-amerikanischer Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten kann nicht
ausgeschlossen werden. Die USA gelten derzeit aus datenschutzrechtlicher Sicht als Drittland. Sie haben dort nicht die gleichen Rechte wie
innerhalb der EU/ des EWR. Ggf. stehen Ihnen keine Rechtsbehelfe gegen Zugriffe von Behörden zu.
Die von uns gesendeten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 30 Tagen automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren
Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.
Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit
mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Einstellungen HIER aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern. Die Rechtmäßigkeit der
aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Maps – Wir setzen auf unserer Orientierungsseite zum „CHIO Aachen Village“ Dienste der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google“) ein, um Ihnen die Orientierung im „CHIO Aachen Village“ zu erleichtern. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb dieses Dienstes wird durch Google gewährleistet. Google hat seinen Geschäftssitz teilweise außerhalb der EU oder des EWR – ein adäquates Datenschutzniveau gemäß DSGVO besteht daher unter Umständen nicht. Um den Datenschutz auf unserer Website zu gewährleisten, verwenden wir Google Maps nur zusammen mit der sogenannten „Zwei-Klick“-Lösung. Diese Anwendung verhindert, dass die auf unserer Website integrierte Nutzung von Google Maps Daten schon beim ersten Betreten der Seite an Google übertragen. Erst wenn Sie Google Maps durch Anklicken der zugehörigen Schaltfläche („Das CHIO Aachen Village entdecken“) aktivieren, wird eine direkte Verbindung zum Server des Anbieters hergestellt (Einwilligung). Sobald Sie das Plugin aktivieren, erhält Google die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Zugleich kann Google Cookies auf Ihrem Endgerät ablegen, sofern Sie nicht die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser untersagt haben, oder Cookies auslesen. Es können auch Standortdaten erhoben werden, wenn Sie dies in Ihrem Browser gestatten. Das Aktivieren des Plugins stellt eine Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO dar. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Den Zweck und Umfang der Datenerhebung durch Google sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und
Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google unter:
https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button) – Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland („Meta“), integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem „Like-Button“ („Gefällt mir“) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/. Um den Datenschutz auf unserer Website zu gewährleisten, verwenden wir diese Plugins nur mit Ihrer Einwilligung. Die Integration unseres Consent-Tools verhindert, dass die auf unserer Website integrierten Plugins Daten schon beim ersten Betreten der Seite an den jeweiligen Anbieter übertragen. Erst mit Ihrer Einwilligung in die Nutzung des Plugins (und ggf. durch das Aktivieren des Plugins), wird eine direkte Verbindung zum Server des Anbieters hergestellt. Meta
erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken
während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch
kann Meta den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Zugleich kann Meta Cookies auf Ihrem Endgerät ablegen, sofern Sie
nicht die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser untersagt haben, oder Cookies auslesen. Es können auch Standortdaten erhoben werden,
wenn Sie dies in Ihrem Browser gestatten. Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung von Facebook-Plugins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Einstellungen HIER aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Meta erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook/Meta unter http://de-de.facebook.com/policy.php. Wenn Sie nicht wünschen, dass Meta den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook- Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter – Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Um den Datenschutz auf unserer Website zu gewährleisten, verwenden wir diese Funktionen nur mit Ihrer Einwilligung. Die Integration unseres Consent-Tools verhindert, dass die auf unserer Website integrierten Twitter- Funktionen Daten schon beim ersten Betreten der Seite an den Anbieter übertragen. Erst mit Ihrer Einwilligung in die Nutzung des der Twitter-Funktionen (und ggf. durch das Aktivieren der Funktion), wird eine direkte Verbindung zum Server des Anbieters hergestellt. Twitter erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Zugleich kann Twitter Cookies auf Ihrem Endgerät ablegen, sofern Sie nicht die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser untersagt haben, oder Cookies auslesen. Es können auch Standortdaten erhoben werden, wenn Sie dies in Ihrem Browser gestatten. Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung von Twitter ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Einstellungen HIER aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy. Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Instagram – Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Instagram eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland („Meta“). Wenn Sie in Ihrem Instagram-Account eingeloggt sind können Sie durch Anklicken des Instagram-Buttons anschließend die Inhalte unserer Seiten mit Ihrem Instagram-Profil verlinken. Dadurch kann Instagram den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Um den Datenschutz auf unserer Website zu gewährleisten, verwenden wir diese Funktionen nur mit Ihrer Einwilligung. Die Integration unseres Consent-Tools verhindert, dass die auf unserer Website integrierten Instagram-Funktionen Daten schon beim ersten Betreten der Seite an den Anbieter übertragen. Erst mit Ihrer Einwilligung in die Nutzung des der Instagram-Funktionen (und ggf. durch das Aktivieren der Funktion), wird eine direkte Verbindung zum Server des Anbieters hergestellt. Meta erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Zugleich kann Meta Cookies auf Ihrem Endgerät ablegen, sofern Sie nicht die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser untersagt haben, oder Cookies auslesen. Es können auch Standortdaten erhoben werden, wenn Sie dies in Ihrem Browser gestatten. Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung von Instagram ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Einstellungen HIER aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Meta erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram/Meta: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von YouTube – Unsere Webseite nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Um den Datenschutz auf unserer Website zu gewährleisten, verwenden wir diese Plugins nur mit Ihrer Einwilligung. Die Integration unseres Consent-Tools verhindert, dass die auf unserer Website integrierten Plugins Daten schon beim ersten Betreten der Seite an den jeweiligen Anbieter übertragen. Erst mit Ihrer Einwilligung in die Nutzung des Plugins (und ggf. durch das Aktivieren des Plugins), wird eine direkte Verbindung zum Server des Anbieters hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zugleich kann Youtube Cookies auf Ihrem Endgerät ablegen, sofern Sie nicht die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser untersagt haben, oder Cookies auslesen. Es können auch Standortdaten erhoben werden, wenn Sie dies in Ihrem Browser gestatten. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.
Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter
https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der
Nutzung von YouTube-Plugins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen,
indem Sie die Einstellungen HIER aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.

Aachen, im Juni 2022
Aachen-Laurensberger Rennverein e.V. (ALRV)

Cookie Policy