Teilnahmebedingungen Gewinnspiel

Teilnahmebedingungen

Für die Teilnahme an dem GEWINNSPIEL: 30.000 Abonnenten auf YouTube und dessen Durchführung gelten die  nachfolgenden Teilnahmebedingungen:

  1. Das Gewinnspiel wird veranstaltet von dem Aachen-Laurensberger Rennverein e.V. (ALRV), Albert-Servais-Allee 50, 52070 Aachen.
  1. Die Teilnahme erfolgt durch einen Kommentar unter dem 30.000 Abonnentenspecial-Video auf dem CHIO Aachen YouTube-Kanal, das am 30.07.2022 veröffentlicht wurde.
  1. Das Gewinnspiel läuft vom 30.07.2022-13.08.2022.
  1. Der Preis des Gewinnspiels ist: Eine Pferdedecke (Größe L/145 cm) aus dem CHIO Aachen-Fanshop.
  1. Die Teilnahme ist kostenlos und nur natürlichen und geschäftsfähigen Personen ab dem 18. Lebensjahr erlaubt, die ihren ständigen Wohnsitz in der Europäischen Gemeinschaft haben. Für Minderjährige ab dem 14. Lebensjahr muss ein/e Erziehungsberechtigte/r der Teilnahme zustimmen. Mitarbeiter des Aachen-Laurensberger Rennverein e.V. und der Aachener Reitturnier GmbH sowie deren Familienangehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Jeder Teilnehmer darf nur einmal teilnehmen.
  1. Es werden nur Kommentare berücksichtigt, welche bis zum 13.08.2022, 24 Uhr, eingegangen sind. Kommentare, deren Inhalt oder Form, Rechte Dritter oder geltendes Recht verletzen, werden nicht berücksichtigt. Es wird ein Gewinner ausgelost.
  1. Der Gewinn ist nicht übertragbar und kann nicht in bar ausgezahlt werden. Ebenso ist ein Umtausch des Preises nicht möglich.
  1. Der Gewinner wird per Antwort auf seinen Kommentar/ eine Direkt-Nachricht informiert.
  1. Der Teilnehmer hat sich innerhalb von zwei Wochen, nachdem die Gewinnbenachrichtigung versendet worden ist, zu melden. Meldet sich der Teilnehmer nicht innerhalb von zwei Wochen nach Versendung der Gewinnbenachrichtigung, so verfällt der Gewinn ersatzlos.
  1. Bei einem Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen oder den begründeten Verdacht eines Verstoßes durch den Teilnehmer ist der Aachen-Laurensberger Rennverein e.V. berechtigt, den jeweiligen Teilnehmer mit sofortiger Wirkung auszuschließen. In einem derartigen Fall ist der Aachen-Laurensberger Rennverein e.V. berechtigt, die Gewinne abzuerkennen und/oder gegebenenfalls zurückzuverlangen.
  1. Der Aachen-Laurensberger Rennverein e.V. ist berechtigt, das Gewinnspiel jederzeit abzubrechen. Bei Abbruch der Durchführung sind den Teilnehmern keine Gründe mitzuteilen. Ein Spielabbruch kommt dann in Betracht, wenn aus technischen Gründen oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht mehr gewährleistet werden kann.
  1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  1. Der Teilnehmer erklärt sein Einverständnis, dass sein Name im Falle eines Gewinnes vom Aachen-Laurensberger Rennverein e.V. veröffentlicht wird.

 

Datenschutz

 

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten (Name, Vorname, E-Mail-Adresse, postalische Adresse, evtl. Geburtsdatum) der Teilnehmer erfolgt auf Grundlage der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG).

Der Aachen-Laurensberger Rennverein e.V.  behandelt die Daten der Teilnehmer vertraulich und stellt diese Dritten nur insoweit zur Verfügung als dies durch Datenschutzrecht erlaubt ist. Eine Erlaubnis ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO da die Erhebung, Speicherung und Übermittlung personenbezogene Daten zur Durchführung des Gewinnspiels und Erteilung des Gewinns notwendig ist und aus Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, wenn der Teilnehmer hierin einwilligt. Sobald das Gewinnspiel beendet ist und der Teilnehmer nicht gewonnen hat, werden die Daten nach 30 Tagen gelöscht.

Der Aachen-Laurensberger Rennverein e.V. weist darauf hin, dass die persönlichen Daten des Teilnehmers elektronisch verarbeitet werden. Die Daten werden allein zur Durchführung des Gewinnspiels sowie zur Bewerbung nach Ziffer 13 verwendet, soweit nichts Anderweitiges vereinbart ist. Die Daten der Gewinner werden nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) nach § 147 Abs. 1 Abgabenordnung (AO) für Buchungsbelege 10 Jahre und gemäß § 257 Abs. 1 Handelsgesetzbuch (HGB) für Geschäftsunterlagen 6 Jahre gespeichert.

Die Teilnehmer haben das jederzeitige Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über die verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft der Daten, sofern diese nicht bei dem Aachen-Laurensberger Rennverein e.V. erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gem. Art 22 Abs. 1 und 4 DS-GVO und aussagekräftigen Informationen über deren Einzelheiten zu verlangen.;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung der gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist und der Teilnehmer die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt oder die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt werden, der Teilnehmer diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt oder der Teilnehmer Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt hat;
  • gemäß Art. 20 DSGVO die personenbezogenen Daten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO die einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber dem Aachen-Laurensberger Rennverein e.V. zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortgeführt werden darf;
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

 

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:

Aachen-Laurensberger Rennverein e.V.

Vorstandsvorsitzender: Herr Frank Kemperman

Albert-Servais-Allee 50, 52070 Aachen

E-Mail: info@chioaachen.de

Tel.: (0)241 – 9171-0

Fax: (0)241 – 9171-199

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Herr David Reimes

Externer Datenschutzbeauftragter (TÜV Rheinland)

reimes IT consulting

Lütticher Str. 238, 52074 Aachen

E-Mail: datenschutz@edv-reimes.de

Büro: (0)241 – 99 03 42 76

http://www.edv-reimes.de

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit einer Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde:

Landesbeauftragte für den Datenschutz Nordrhein-Westfalen

Kavalleriestr. 2-4, 40123 Düsseldorf

Tel.: (0)211 – 384240

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Aachen, im September 2021